1
2
Teilen
Mein Recht! Ich geb nicht auf

Staffel 07 Folge 06 - Mein Recht! Ich geb nicht auf

Staffel 710.10.2021 • 21:20

Hermann Scheiber lebt am Ossiacher See und ist beunruhigt. Er wohnt direkt am Waldrand, und einer der Bäume neigt sich bedrohlich in Richtung seines Hauses, noch dazu steht er auf einem riesigen bröckeligen Felsen – Überreste eines historischen Bergsturzes. Bisher hat der Nachbar, der Eigentümer des Waldes ist, nicht auf die Bitten Scheibers reagiert, den Baum zu entfernen. Deshalb wendet er sich nun an Dr. Christian Horwath. Gibt es einen rechtlichen Weg, den Nachbarn zur Entfernung des gefährlichen Baumes zu zwingen? Dr. Horwath macht sich vor Ort sachkundig und engagiert auch den Geologen Michael Hitzenberger. Dieser soll klären, ob der Felsen, auf dem der Baum wurzelt, überhaupt stabil ist und ob Gefahr besteht, dass der Baum bei einem Sturm auf das Haus von Herrn Scheiber fällt. Ergebnis: Gefahr im Verzug.

Thomas Six und Lebensgefährtin Petra staunten nicht schlecht, als ihr Mieter auszog und ihnen das gemietete Haus zurückgab. Eigentlich war vereinbart gewesen, dass der Mieter wenig Miete bezahlt, aber dafür das abgewohnte Haus ein bisschen herrichtet. Doch das, was Thomas Six nun sah, konnte er selbst nicht glauben. Im Erdgeschoss war nun ein neues Badezimmer, allerdings so schlecht entlüftet, dass alles schimmelte. Dafür war das ursprüngliche Badezimmer, welches im ersten Stock war, demontiert – nur das behelfsmäßig auf Bretter gestellte WC war noch da. Ein besonderes Highlight war aber der Balkon: statt des gewohnten alten Holzbalkons waren nun ein paar notdürftig zusammengeschraubte Bretter zu sehen, die mehr an ein Baustellenprovisorium als an einen Balkon erinnern. Thomas Six und seine Lebensgefährtin behielten die Kaution ein, das waren allerdings nur 1500 Euro. Viel zu wenig, um den Schaden in fünfstelliger Höhe zu reparieren. In seiner Not wendet sich das Pärchen an Dr. Christian Horwath. Die entscheidende Frage: hat man gegen seinen Mieter, dem man Umbauten gestattet hat, eine Handhabe, wenn die Umbauten nicht den Bauvorschriften entsprechen?